Die PatientIn

Patientinnen und Patienten werden in ihrer aktuellen Situation ernst genommen: Nach einem Unfall oder einer Erkrankung der Hand Schritt für Schritt den Alltag wieder bewältigen lernen:  unsere ErgotherapeutInnen instruieren und begleiten die PatientInnen anhand von praktischen Beispielen, um den Heilungsprozess zu unterstützen.

 

Ergotherapie wird ärztlich verordnet und von der Grundkrankenkasse und den Unfallversicherungen getragen. Wir bieten Einzelbehandlungen in der Praxis oder zu Hause.

Qualität und
Erfahrung

Unsere Praxis besteht seit 1995: Wir bilden uns kontinuierlich weiter, gestalten die Handtherapie an vorderster Front mit und sind als Kursleiterinnen, Dozierende an Fachhochschulen und in der Verbandsarbeit tätig.

 

Wir verbinden unsere Erfahrung und theoretischen Erkenntnisse laufen mit den praktischen Kompetenzen und stehen für eine hohe Therapiequalität.

Therapie-
management

Ein klares Therapiemanagement, verbunden mit guter Führung der PatientInnen und Patienten – das ist unsere Grundlage: PatientInnen sollen so rasch wie möglich in ihren Beruf und Alltag zurückfinden.

 

Unsere Handtherapie benutzt dazu fokussierte Mittel und Methoden und vermeidet unnötige Behandlungen.

Zusammenarbeit

Wir pflegen regelmässigen Fachaustausch mit den HandchirurgInnen und andern Zuweisenden: Gemeinsame Fallbesprechungen, direkte Kommunikation mit Kliniken und den entsprechenden Fachpersonen fördern die Behandlungsqualität. Wir legen grossen Wert darauf, mit allen Betroffenden wertschätzend umzugehen, damit der Therapieprozess flüssig und ohne Störungen verlaufen kann.

 

Das Verordnungsformular kann bei uns angefordet werden oder als pdf-Datei heruntergeladen werden PDF